ALPHA start

Mein Name ist Jochen Röhr, ich bin Ergotherapeut, und bin seit über 12 Jahren Gruppenleitung im Eingangsverfahren der Abteilung für Berufliche Teilhabe und Rehabilitation des Rudolf-Sophien-Stift in Stuttgart.  Nebenberuflich bin ich Referent und Veranstalter.

Unter der Leitung der ZERA-Entwicklerin Dr. Irmgard Plößl setzen wir am Rudolf-Sophien-Stift gGmbH seit 2010 die von mir entwickelte Konzeption für das Eingangsverfahren (nach HEGA-Vorgaben) mit großem Erfolg ein, um psychisch erkrankten Menschen eine klientenzentrierte und empathische Aufnahme in unsere WfbM zu ermöglichen.

Gerne gebe ich daher meine Erfahrungen und Fachwissen aus der Begleitung psychisch erkrankter Menschen an Sie weiter. Ich entwickle stetig neue Ideen und Methoden, die ich gerne mit Ihnen teile.

Meine Seminare eignen sich sehr gut für spezifische Weiterbildung erfahrener Bereichs- oder Gruppenleitungen im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich von Werkstätten für behinderte Menschen, für Bildungsurlaub oder Quereinsteiger und Berufsanfänger.

Aufgrund der Corona-Situation kann ich zurzeit keine Planung für 2021 machen. Sobald wie möglich informiere ich über neue Termine.

Der Seminarraum ist barrierefrei erreichbar und befindet sich in fußläufiger Nähe zum S-Bahnhof Stgt.-Vaihingen.

Weitere Seminare u.a. zum Thema „Berufliche Beratung psychisch erkrankter Menschen“ sind in Arbeit und werden zu gegebener Zeit über meinen Newsletter beworben.

Gemeinsam mit Christiane Haerlin und Irmgard Plößl durfte ich 2017 bei der Überarbeitung der 3. Auflage des Buches „Berufliche Beratung psychisch Kranker“ als Coautor u.a. bei der Erstellung der Downloads mitwirken.

Möchten Sie informiert bleiben? Dann melden Sie sich unten links zu meinem Newsletter an!